Springe zum Inhalt

Unsere Vereins-Königinnenzüchter bieten auch in diesem Jahr wieder Bienenköniginnen für Vereinsmitglieder an.

Die Königinnen sind bereits in Eiablage, deren Eltern stammen aus der Kirchhainer Lienie und aus der Toleranzzucht des hessischen Zuchtobmanns Scheele.
Die zwei ersten Königinnen kosten -wie bisher- je 15,-€, jede weitere 10,-€.

Vereinsmitglieder, welche Königinnen erwerben möchten, setzen sich bitte sofort in Verbindung mit:
Jürgen Heiderich Tel.: 05625-5757
oder mit
Richard Trutti Tel.: 05692-6726.

Die Königinnen können am Donnerstag, dem 04.07.2019 (evtl. auch noch am Freitag dem 05.07. oder am Samstag, dem 06.07.2019) in Empfang genommen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Joachim Dorr

Dr. Pia Aumeier zu Gast beim Imkerverein 1865 Wolfhagen

Am 31.05.2019 durfte der Imkerverein 1865 Wolfhagen Frau Dr. Pia Aumeier, ehemaligeMitarbeiterin der Ruhr-Universität Bochum im Bereich Verhaltensbiologie und Didaktik der Biologie, im Haus des Gastes in Niederelsungen begrüßen.

Unter dem Titel „Tipps und Tricks für faule Imker“ führte Frau Dr. Aumeier die fast 100 Gäste in ihrer unterhaltsamen, humorvollen Art und Weise, mit fundiertem Fachwissen durch das Bienenjahr. Sie vermittelte „Tipps und Tricks“ für die zentralen Arbeitsinhalte der Imkerei. Die Themen waren dabei u.a. Völkervermehrung, Schwarmkontrolle, Varroabekämpfung, Wabenhygiene, Honigernte, sowie die Arbeitsmaterialen, die dem „faulen“ Imker das Leben erleichtern.

Frau Dr. Aumeier hat in über ganz Deutschland verteilten breitangelegten Studien und mit Erfahrungen in Auslandsaufenthalten um den halben Erdball wertvolles Wissen gesammelt. Es ist ihr ein Anliegen die Bienenhaltung auf das Wesentliche zu reduzieren und dabei die Arterhaltung und den Tierschutz in den Mittelpunkt der Imkerei zu stellen.

Ihre Grundhaltung ist, dass die Bienen in Mitteleuropa und weiten Teilen der Welt nur durch gut ausgebildete, fürsorgliche Imker überleben können. 

Ein Vortrag mit hoher Fachkompetenz, vielen Praxisbeispielen und Humor unterhielt und bereicherte die anwesenden Imkerinnen, Imker und interessierte Gäste.